26!

Happy Birthday Großer! Mach wei­ter so!

Natürlich gibt´s zum Geburtstag auch Gestricktes.

Die Raglanjacke mit Kapuze habe ich nach der Anleitung „Émilien" von Ariane Caron-Lacoste aus 650 g Shetland Aran Soft Spun von Jamieson & Smith (100% Wolle, 96 m/50 g - Farben 25 und 17) mit Nadeln Nr. 4,5 gestrickt.

Mit ein biss­chen Grips-Einschalten hät­te ich mir den Kauf der Anleitung auch spa­ren kön­nen, weil es wirk­lich nach mei­nem uralten „Raglanrezept" ging:
Am Hals mit sovie­len Maschen anfan­gen, wie für Vorder- (oder Rückenteil benö­tigt wer­den - dann je 13 der Maschen für Vorder- und Rückenteil und je 16 für die Ärmel - in jeder zwei­ten Reihe zuneh­men bis die Maschenzahl für Vorder- und Rückenteil wie­der erreicht ist.
Dieses Rezept habe ich zwar inzwi­schen inso­fern geän­dert, dass ich jetzt unter dem Arm ein paar Maschen extra anschla­ge, damit der Pullover oder die Jacke bes­ser sitzt. Demgemäß habe ich auch die Anleitung die­ser Jacke modi­fi­zert und unter den Armen je 4 Maschen extra ange­schla­gen.
Eine zwei­te Änderung habe ich bei der Kapuze vor­ge­nom­men: bei jeder zwei­ten Abnahme habe ich 3 Maschen zusam­men­ge­strickt, damit der „Deckel" nicht so lang wird. So habe ich auf 3 Maschen 4 Reihen gestrickt (ansons­ten 6), wie es der Maschenprobe ent­spricht.
Zum Schluss habe ich innen über den Reißverschluss noch eine Blende gestrickt, damit die Naht ver­deckt ist (mitt­le­res klei­nes Foto).
Nach dem Waschen (Wollwaschprogramm 15°C) war die Wolle schön weich gewor­den und das Maschenbild sehr homo­gen.
Nun hof­fe ich, dass die Jacke passt und gefällt!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.