Ein Blütenmeer

Krokusse und Winterlinge bis zum Horizont 😉 - da fin­de ich mei­ne Treppenviertel-Cowl fast gar nicht wie­der.

Treppenviertel-CowlTreppenviertel-Cowl" von Nicola Susen gestrickt mit der Nadelkombination 3,25 / 2,75 aus 100 g Pure von Wollmeise (100% Merino - 526 m/150 g - Farbe 42 NIP)

Diese klei­ne Pausenstrickerei ist so neben­bei und zwi­schen­durch ent­stan­den, immer dann gestrickt, wenn etwas Zeit zu über­brü­cken war oder die Aufmerksamkeit nicht ganz der Strickarbeit gewid­met wer­den konn­te. Dafür ist die­ses ein­fa­che Muster gera­de rich­tig!

Bei die­ser Gelegenheit habe ich den Tip-Tip von Åsa Tricosa aus­pro­biert: Wenn man in Runden strickt, kann man die lin­ke Nadelspitze eine hal­be Nummer klei­ner wäh­len. Dadurch las­sen sich die Maschen leich­ter abstri­cken. Die Maschengröße wird nur durch die rech­te Nadelspitze bestimmt. (Geht natür­lich nur, wenn man mit aus­tausch­ba­ren Nadelspitzen strickt.)

Die Bilder sind im Großen Garten ent­stan­den. Angesichts der Blütenpracht kam kaum jemand vor­bei, ohne vom Fahrrad abzu­stei­gen und den Anblick zu genie­ßen, ohne ein Foto zu machen.
Die Wollmeisenfarbe „42" konn­te ich auch drau­ßen nicht rich­tig ein­fan­gen. Es ist eine tol­le Kombination aus dunk­len Lila- und Grautönen mit früh­lings­haf­tem Grün. Der Strang ist eine nicht per­fek­te Färbung, aber zu die­sem Muster ein­fach ein­wand­frei pas­send!


Kommentare

Ein Blütenmeer — 1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.