Eine neue Strickjacke

Garten MaiMeine neue Strickjacke ist schon so lan­ge fer­tig, aber bis­her fehl­te die Gelegenheit für ein paar Fotos. Heute hat es end­lich geklappt!

Der Hitofude-Cardigan war sozu­sa­gen Liebe auf den ers­ten Blick: ein schö­nes Lace-Muster, eine aus­ge­klü­gel­te Konstruktion und eine per­fek­te Passform, dass kann eine Strickerin schon ent­zü­cken.

hitofudeHitofude-Cardigan von Hiroko Fukatsu - in Größe L gestrickt mit Nadeln Nr. 3,25 aus 375 g Wollmeise „Pure" (100% Merino Superwash - 525 m/150 g) In der Farbe grand-mère

Hitofude" ist japa­nisch und bedeu­tet „ein ein­zel­ner Pinselstrich". Diesen Namen hat die Jacke bekom­men, weil sie in einem Stück gestrickt wird, ohne dass man den Faden abschnei­den muss. Die Designerin hat den Schnitt wirk­lich per­fekt durch­dacht. Nur in der Länge habe ich ein Stück zuge­ben müs­sen.
Begonnen wird an der Ärmel- und Schulterpartie mit einem Rechteck. Die unte­re Hälfte wird dann als Halbkreis gestrickt. Dabei habe ich Muster A 1x mehr gestrickt und bei den Teilen B bis E jeweils die Reihen 9-16 noch 1x wie­der­holt. Durch die­se zusätz­li­chen 40 Reihen wird die Jacke 10 cm län­ger. (Wer ohne Verlängerung strickt, kommt auch mit zwei Strängen Wollmeise aus.)

Ich habe die Jacke schon eini­ge Male getra­gen und bin sehr begeis­tert! Nach der Anleitung kann man auch mit gerin­gen Englisch-Kenntnissen stri­cken.

Rhododendron1


Kommentare

Eine neue Strickjacke — 2 Kommentare

  1. Das sieht ja wirk­lich nach einem schö­nen leich­ten Sommerjäckchen aus, gefällt mir. Die Form ist ja wohl so ähn­lich wie die Vitamin D Jacke.
    LG
    Ingrid

  2. Liebe Antje,
    jetzt habe ich gleich mal in Deinen Blog geschaut, weil ich Deine ent­zü­cken­de Jacke von Weitem gese­hen habe. Die ist ja ganz, ganz toll und ich wür­de sie ger­ne nach­stri­cken. Auch Deine Länge gefällt mir. Ich wür­de mir so eine Jacke ger­ne in Silbergrau stri­cken. mal sehen… Im Augenblick bin ich mehr im Garten- und Nähfieber…
    Was machst du für wun­der­ba­re Bilder!! Ich lie­be Blumenbilder und habe jetzt gera­de so vie­le wun­der­ba­re Blüten.
    Liebe Grüße!
    Dorothea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.