Kinderleicht

.… ist der Name der Anleitung für mei­ne neue Strickjacke. peasy1

Peasy" von Heidi Kirrmaier gestrickt aus 333 g „Pure" von Wollmeise (100% Merino Superwash - 525 m/150 g - Farbe Mistelzweig) mit Nadel Nr. 3

Die Jacke wird als Raglan von oben gestrickt, wobei die Maschen für den vor­de­ren Ausschnitt spä­ter auf­ge­nom­men wer­den.
Ich mag die­ses Rebenmuster an den Vorderteilen sehr. Im Prinzip ist es sehr ein­fach zu stri­cken. Trotzdem kann man sich schnell ver­tun, wenn man nicht auf­passt!
Überrascht war ich von der Art und Weise, die Raglanschrägen zu stri­cken. Ich fin­de, sie sehen so sehr zart aus und ord­nen sich gut in das fei­ne Gesamtbild des Jäckchens ein.

Weil mei­ne Maschenprobe (26 M/10 cm) von der vor­ge­ge­be­nen (22 M/10 cm) abweicht, habe ich die Größe XL gestrickt, um Größe M zu erhal­ten. Die Größe lässt sich ins­ge­samt gut anpas­sen, weil von oben gestrickt wird. Ich habe Ärmel und Körperteil ca. 5 cm län­ger gear­bei­tet.

Gestern waren wir zu einem Nachmittagsspaziergang im Gimmlitztal. Begeistert haben uns dort neben den Mühlen vor allem die vie­len Schmetterlinge und die lecke­ren Walderdbeeren. Und die Ruhe auf den gro­ßen Waldwiesen war himm­lisch! Im Frühjahr sol­len hier vie­le wil­de Orchideen blü­hen. Das mer­ken wir uns für´s nächs­te Jahr vor.

GimmlitztalIch hat­te natür­lich mei­ne neue Jacke an. Bin sehr zufrie­den mit dem neu­en Schmuckstück!

Peasy2Die schö­nen Holzknöpfe habe ich Ende Juni auf der Kunstmesse „Textile Art" in Berlin gekauft. Sie sind in der Holzwerkstatt von Tobias Dübler aus hei­mi­scher Pflaume gefer­tigt. Jeder Knopf ist ein klein biss­chen eigen­ar­tig, indi­vi­du­ell. Sie sind sehr schön anzu­se­hen und pas­sen, fin­de ich, gut zum Rebenmuster.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.