Mal so, mal so - Pulswärmer


Für die­se Pulswärmer habe ich Donegal-Tweed von Schulana ver­wen­det. Das Garn besteht zu 95% aus Wolle, zu 5% aus Kaschmir. Es hat eine Lauflänge von 95 m/50 g. Ich habe mit einer Rundstricknadel Nr. 4,5 gestrickt (16 Maschen und 24 Reihen/10 cm).
Für die bei­den Daumenkeile braucht man 20 g, für die Handteile 30 g. Aus zwei Knäulen kön­nen also 2 Paar Pulswärmer gestrickt wer­den.

Mit jedem ver­gleich­ba­ren Garn kön­nen die Pulswärmer nach den glei­chen Angaben gestrickt wer­den. Für dün­ne­re Garne ste­hen die Angaben in den Klammern. Mit Hilfe einer Maschenprobe oder nach Erfahrungswerten ermit­telt man, wie­viel Maschen für 6 cm Breite benö­tigt wer­den. Dieser Wert wird auf eine gera­de Zahl gerun­det.

Daum­en­teil

10 (12÷14÷16÷18÷20) Maschen anschla­gen.

Das Daumenteil wird kraus rechts gestrickt (hin und rück rechts). Dabei die letz­te Masche immer mit vorn lie­gen­dem Faden abhe­ben, die ers­te rechts stri­cken. So ent­steht ein Kettmaschenrand.

30 (36÷42÷48÷54÷60) Reihen stri­cken. Das sind 9 cm.

Nun die Zunahmen für den Daumenkeil begin­nen:
5 (6÷7÷8÷9÷10) Maschen rechts, eine Masche aus dem Querfaden her­aus­stricken, Rest rechts.
3 Reihen rechts.

Dann
1. und 2. Reihe
5 (6÷7÷8÷9÷10) Maschen rechts, eine Masche aus dem Querfaden her­aus­stricken, Rest rechts
3. und 4. Reihe
rechts

Diese 4 Reihen wie­der­ho­len bis sich 19 (23÷27÷31÷35÷39) Maschen auf der Nadel sind.

In der nächs­ten Reihe wer­den die Daumenmaschen wie­der abge­ket­tet:
5 (6÷7÷8÷9÷10) Maschen rechts, 9 (11÷13÷15÷17÷19) Maschen abket­ten, Rest rechts.

In der Mitte der nächs­ten Reihe 2 neue Maschen anschla­gen:
Die Arbeit wen­den, 3 Maschen auf­stri­cken (dabei zwi­schen den Maschen ein­ste­chen). Wieder wen­den und sofort die letz­te auf­ge­strick­te Masche mit der ers­ten Masche auf der lin­ken Nadel rechts zusam­men­stri­cken.

2 Reihen stri­cken.

In den zwei fol­gen­den Reihen wer­den die auf­ge­strick­ten Maschen wie­der abge­nom­men:
5 (6÷7÷8÷9÷10) Maschen rechts, 2 Maschen rechts zusam­men­stri­cken, Rest rechts.

Noch 10 (12÷14÷16÷18÷20) Reihen stri­cken bis unge­fähr 20 cm Höhe erreicht sind. Dann abket­ten.

Handteil

Das Handteil wird mit der zwei­ten Farbe glatt rechts (hin rechts, rück links) gestrickt. Für schö­ne Ränder wird die ers­te Masche immer rechts gestrickt, die zwei­te Masche immer abge­ho­ben. Dabei liegt der Faden auf der lin­ken Seite. Die letz­te Masche wird mit vorn lie­gen­dem Faden abge­ho­ben.

An einer Seite des Daumenkeils aus jeder Randmasche eine Masche rechts her­aus­stri­cken. Dabei unter bei­den Maschengliedern des Kettmaschenrandes hin­durch ste­chen.

Mit einer Rechtsreihe begin­nen! So vie­le Reihen stri­cken wie Maschen auf der Nadel sind (unge­fähr 14 cm hoch).

Mit einer Linksreihe enden und die aller­letz­te Masche rechts stri­cken.

Sofort dar­an anschlie­ßend die Reihe fort­set­zen und aus der zwei­ten Seite des Daumenkeils wie­der aus jeder Randmasche eine Masche rechts her­aus­stri­cken (rech­tes Foto). Es darf kein Zwischenraum ent­ste­hen!

Den Faden 1,20 m vom Ende ent­fernt abschnei­den.

Zum Schluss wird die offe­ne Seite jetzt mit dem Maschenstich geschlos­sen.

Beide Seiten par­al­lel legen. Das Daumenteil muss vorn lie­gen! Vom Handteil ist die rech­te Seite außen. Die Maschen jeweils bis an die Nadelspitze schie­ben. Das Seil in der Mitte der bei­den Teile so weit wie nötig her­aus­zie­hen.

Eine stump­fe Nähnadel ver­wen­den und wie folgt vor­ge­hen:
1. durch die ers­te Masche der hin­te­ren Nadel wie zum Rechtsstricken, die Masche bleibt auf der Nadel
2. durch die ers­te Masche der vor­de­ren Nadel wie zum Rechtsstricken, die Masche von der Nadel fal­len las­sen
3. durch die nächs­te Masche der vor­de­ren Nadel wie zum Linksstricken, die Masche bleibt auf der Nadel
4. durch die ers­te Masche der hin­te­ren Nadel wie zum Linksstricken, die Masche von der Nadel fal­len las­sen

1. – 4. immer wie­der­ho­len.

Den zwei­ten Pulswärmer genau­so stri­cken.

Beide Seiten kön­nen außen getra­gen wer­den.

Hier gibt es die­se Anleitung als pdf-Datei.


Kommentare

Mal so, mal so - Pulswärmer — 1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.