Nochmal Kreta

Bei die­sem schmud­de­li­gen Herbstwetter tut es doch rich­tig gut, noch­mal ein paar son­ni­ge Urlaubsfotos anzu­se­hen.

Kreta18

Am Strand von Agathias.

In dem klei­nen Dorf Agathias haben wir die zwei­te Hälfte des Urlaubes ver­bracht. Die von Familie Tsimitaki geführ­ten Elia Studios und ihre Taverne Vaios kann ich sehr emp­feh­len. Zum Strand sind es 15 min zu Fuß durch den Olivenhain. Man kann immer eine ein­sa­me Bucht fin­den.

Kreta20

Das war unse­re Lieblingsbucht. Am letz­ten Tag sind wir extra ganz früh noch­mal hin­ge­fah­ren, um beim Sonnenaufgang zu schwim­men.

Die Taverne bie­tet köst­li­che grie­chi­sche Gerichte an. Zuerst bekommt man Brot und Wasser ser­viert und dann wird man von der Chefin in die Küche gebe­ten. Sie zeigt, was sie alles gekocht hat und dann muss man eine „schwe­re" Entscheidung tref­fen. Da wir aber fast jeden Abend dort geges­sen haben, konn­ten wir vie­le Köstlichkeiten pro­bie­ren, zum Beispiel Chorta, gefüll­te Auberginen, Okra in Tomatensoße und den Kartoffel-Gemüseauflauf Briam.
Dazu haben wir den Wein aus der Region Sitia getrun­ken. Das war auch eine Entdeckung!
Jeden Tag wur­den wir dann mit einem Nachtisch und Raki ver­ab­schie­det.

Kreta19Im äußers­te Osten von Kreta sind noch rela­tiv wenig Touristen unter­wegs. In den Dörfern trifft man über­all freund­li­che Menschen. Als wir uns ein­mal zum Nachmittag im Dorfladen ein Eis und einen Pfirsich gekauft haben, hat uns die Inhaberin gleich noch zwei Hände voll Pflaumen und eine gro­ße Weintraube geschenkt.
Während die Männer meis­tens im Kafenio sit­zen und oft Karten- oder Brettspiele machen, sit­zen die Frauen mit einer Handarbeit vor der Haustür. Sie häkeln oder sti­cken.

Kreta21

(Die ers­ten zehn Tage waren wir in Plakias bei Anna - ein sehr gut geführ­tes Haus. Alle Wanderungen und Ausflüge haben wir mit die­sem Kreta - Reisehandbuch und dem Rother Wanderführer Kreta geplant. Der Mietwagen war von Protos.)


Kommentare

Nochmal Kreta — 1 Kommentar

  1. Liebe Antje,
    es macht mir Freude, dei­ne Berichte über Kreta zu sehen. Ich war 1972 zum ers­ten Mal auf der Insel und 1975 haben wir Plakias ent­deckt. !979 waren wir noch­mal lan­ge dort und letz­tes Jahr bin ich nach über 30 Jahren wie­der ein­mal hin­ge­fah­ren…

    Kennst du unse­ren Film über Plakias 1975 bei Youtube?

    https://www.youtube.com/watch?v=Fhm4Nz44BVg&list=UUioJsehCaFwRwO6ZGvf788A

    Die Wirtsleute Jorgo und Sofia leben zwar nicht mehr, aber ihre Kinder / Enkel betrei­ben die Kneipe wei­ter, ist nur etwas grö­ßer inzwi­schen..

    Auf
    http://www.realistan.de/kreta13/koken/

    habe ich für mei­nen ers­ten Mann und dama­li­gen Reisebegleiter die Fotos von 2013 zusam­men­ge­stellt, viel­leicht erkennst du ja auch was wie­der?

    Hab nen gutes Wochenende und zeh­re noch ein wenig von der Reise,

    Connie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.