Stoffmarkt in Dresden

Gestern war der holländische Stoffmarkt zum ersten Mal in Dresden. Schon am 25. August wird er wiederkommen, demnach nehme ich an, dass wir jetzt zum Programm gehören.
Es gab ein umfangreiches Angebot an Stoffen aller Art. Für Patchworkerinnen waren ein oder zwei interessante Stände dabei. Zum Glück will ich keine Batikstoffe mehr kaufen, sonst hätte ich wirklich die Qual der Wahl gehabt. Ansonsten gab es viele Basicstoffe, nichts so besonderes. Ich habe mir dann 3 Tüten mit bunt gemischten  Kaffe-Fassett-Stoffen rausgesucht. Vom Meter gab es diese Stoffe leider nicht.
Richtig gut gefallen hat mir das Angebot von Kiseki – wunderschöne japanische Stoffe. Ich habe mir alles genau angesehen und ein Stück Wachstuch gekauft. Alle Stoffe sind online erhältlich und nun weiß ich, was dahinter steckt.

 (Mitte links: meine Beute, Mitte rechts: Kiseki)

Natürlich gab es auch jede Menge Nähgarn, Reißverschlüsse, Knöpfe, Vlies und und ganz viele bunt bedruckte Stoffe mit Äpfeln, Eulen, Katzen, Fliegenpilzen…. Aber den Rollkoffer, den ich bei vielen Besucherinnen gesehen habe, hätte ich nicht gebraucht.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>