Versteckte Kamera?

Gestern habe ich den zwei­ten roten Pulswärmer gestrickt. Leider hat­te sich ein Fehler ein­ge­schli­chen, sodass ich auf­tren­nen muss­te. Eigentlich ja nicht so schlimm bei den klei­nen Dingern, aber als ich die Maschen neu anschla­gen woll­te, dach­te ich, irgend­wo muss die ver­steck­te Kamera sein. Ich habe es nicht geschafft, aus der auf­ge­rib­bel­ten Wolle, die 54 Maschen anzu­schla­gen! Der Faden riss immer wie­der! Ich habe es wirk­lich fünf Mal pro­biert und dann not­ge­drun­gen, die gerib­bel­te Wolle weg­ge­wor­fen. Dabei habe ich nur ein mal auf­ge­zo­gen. Bei den ande­ren Farben war es aber nicht so.

Trotzdem sind sie sehr schön gewor­den. Verbraucht habe ich nur 19 g Rowan fine tweed.

Die tol­le Schüssel habe ich von Manuela bekom­men. Sie hat sie gemein­sam mit der Keramikerin ent­wor­fen und dann extra anfer­ti­gen las­sen. Zu schön für die Küche, aber für klei­ne Knäule genau rich­tig.


Kommentare

Versteckte Kamera? — 2 Kommentare

  1. Tolle Schale, tol­le Pulswärmer! 🙂

    Tut mir sehr leid, dass du mit der Wolle Probleme hat­test. Das ist wirk­lich unge­wöhn­lich. Aber zum Glück hat­test du dann ja doch noch genug für einen zwei­ten.

    Lieben Gruß,
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.