Wovember

Kate Davies und Felicity Ford wid­men sich unter dem Motto „Wovember" im November dem Thema Wolle. Es ist ihr Anliegen zu zei­gen, was für eine fan­tas­ti­sche Faser Wolle ist und das nur das den Namen „Wolle" ver­dient, was wirk­lich 100% vom Schaf kommt. Die bei­den tra­gen in ihrem Blog vie­le inter­es­san­te Informationen rund Schafe und Wollverarbeitungzusammen und zei­gen dabei tol­le Fotos. Außerdem bit­ten sie ihre Leser, eine Petition zu unter­zeich­nen, deren Anliegen es ist, die Kennzeichnung von Kleidung zu ver­bes­sern, und Fotos zum Thema 100% Wolle in der Galerie zu zei­gen. Da ist eine beacht­li­che Zahl sehens­wer­ter Bilder zusam­men­ge­kom­men.

Ich habe mich heu­te ent­schlos­sen, mei­ne „Tangent"-Weste zu zei­gen, weil ich sie gera­de am liebs­ten tra­ge.
„Tangent" ist nach einer Anleitung von Ruth Sørensen aus fin­ni­scher Schafwolle gestrickt. Leena ver­kauft die­se Wolle in ihren natür­li­chen Färbung vom Schaf und außer­dem gefärbt mit Pflanzen und Pilzen. Über das Färben schreibt sie auch in ihrem Blog.
Ich habe 150g natur­far­be­ne und 150g blaue Aarni (210m/100g - 100% Wolle) mit Nadeln Nr.3 ver­strickt. Die Anleitung von Ruth ist sehr gut ver­ständ­lich und weist schö­ne Details auf. die wes­te wird in einem Stück ohne eine Naht gear­bei­tet und sitzt wun­der­bar.

PS: Gerade habe ich gese­hen, dass Jana ihre Decke fer­tig hat. Das müsst ihr euch unbe­dingt anse­hen! Ein wun­der­vol­les Stück!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.