Zurück von Sizilien

Nun sind wir ja schon eine gan­ze Weile wie­der zurück aus unse­rem Urlaub und eini­ge Fotos hat­te ich auch schon bei Instagram gezeigt, trotz­dem möch­te ich die Reise hier noch ein­mal Revue pas­sie­ren lassen.

Für die ers­te Woche hat­ten wir ein Ferienhäuschen im Südosten, am Strand von Noto, gemie­tet. Es war ein wun­der­schö­nes Steinhaus in einem auf­ge­las­se­nen Mandelhain, ganz ruhig am Ende eines Fahrweges gelegen.

Zum Strand waren es nur ein paar Minuten zu Fuß, sodass wir jeden Morgen als ers­tes ein biss­chen geschwom­men sind.

Dann konn­ten wir in aller Ruhe das Frühstück geniessen,

ein biss­chen zwi­schen den Mandelbäumen und den Kakteen rumtrödeln,

nach Eidechsen, Faltern und Schneckenhäusern gucken

und stri­cken.

Am spä­ten Vormittag sind wir zum Wandern los­ge­zo­gen oder wir haben den Tag am Strand ver­bracht und abends dann anti­ke Stätten und baro­cke Städte besichtigt.
Die Umgebung hat­te viel Reizvolles zu bie­ten. Dort wären wir gern noch län­ger geblieben.


Kommentare

Zurück von Sizilien — 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.